Naumann-Spritz

Der Spritz ist ein Klassiker in der Aperitif-Kultur und kann zu fast jeder Tageszeit genossen werden. Traditionell reicht man dazu kleine Häppchen, wie Oliven, Pizzetti, Canapés etc.

Vielleicht erinnern Sie sich gerade an Ihren letzten Urlaub? Oder wie Sie im Freundeskreis in lockerer Runde sitzen? Zu dieser Stimmung passt der “Naumann-Spritz”. Der Spritz ist ein Klassiker in der Aperitif-Kultur, er wird zu fast jeder Tageszeit genossen. Traditionell reicht man dazu kleine Häppchen, wie Oliven, Pizzetti, Canapés etc. “Naumann-Spritz” variiert den italienischen, leichten Klassiker zu einem kräftigen Longdrink. Probieren Sie auch die leichtere Variante mit Orangensirup.


Zutaten

0,8 cl Naumann-Bitter
2 cl guter Orangenlikör
1 Orangenscheibe, halbiert
2 bis 3 Eiswürfel
10 cl trockener Sekt oder Prosecco

Zubereitung

Geben Sie Orangenlikör, Naumann-Bitter und Orange in ein Rotweinglas und füllen Sie es vorsichtig mit Sekt auf. Eis hinzugeben und vorsichtig umrühren. Servieren Sie den Drink wenn möglich mit Strohhalm. Damit kann vor dem Genuss die Orange etwas angedrückt werden.

Für den Vormittag können Sie den Naumann-Spritz leichter mixen. Ersetzen Sie einfach den Orangenlikör durch Orangensirup.

“Wie im Urlaub!”

Isabell aus Leipzig



Teilen:

Mehr Blogbeiträge

Naumanns Bernstein

“Naumanns Bernstein” ist ein erfrischender Longdrink, der als Aperitif und als Digestif schmeckt. Variieren Sie den Drink, indem Sie die Orange z

Naumanns Traum

Sie mögen Kakao oder Schokolade in heißer oder kalter Milch? Dann müssen Sie unbedingt unseren Naumann-Bitter mit Milch und Kakao probieren!

John Collins

“Collins” bilden eine eigene Cocktail-Gruppe. Es sind mit Soda aufgegossene Sours.

Boulevardier

Mit nur drei Zutaten, diese allerdings erstklassig, ist der Boulevardier ein direkter Verwandter des italienischen Negroni.